“Die Splitterkrone 2: Protect the Prince” von Jennifer Estep

31. März 2021 Aus Von Claudia

Die Splitterkrone 2: Protect the Prince
Jennifer Estep

Bei Piper erschienen
Genre: Fantasy

Inhalt:

Everleigh Blair ist die neue Königin von Bellona, doch ihre Probleme fangen gerade erst an: Täglich muss sie sich mit arroganten Adligen am Hof auseinandersetzen, die ihre Hände insgeheim nach der Krone ausstrecken. Als wäre das nicht schlimm genug, versucht ein Auftragsmörder, Evie in ihrem Thronsaal zu töten. Evie fragt sich, ob sie stark genug ist, um ihrer Rolle als Herrin des Winters gerecht zu werden. Während sie darum kämpft, ihre Magie, ihr Leben und ihre Krone zu sichern, verliert sie auch noch ihr Herz an Lucas Sullivan, den unehelichen Sohn des andvarischen Königs … Und es stellt sich heraus, dass es nur eine Sache gibt, die noch schwieriger ist, als eine Königin zu töten: Einen Prinzen zu beschützen.

https://www.piper.de/

Meinung:

Mit “Protect the Prince” geht “Die Splitterkrone” in die zweite Runde und auch hier überzeugt mich der Schreibstil von Jennifer Estep. Der Einsieg fiel mir hier recht leicht und ich konnte mich schnell auf den weiteren Verlauf einlassen. Die Spannung baut sich anfänglich gut auf dann lässt es allerdings ein wenig nach um dann aber doch einige Überraschungen parat zu haben.

Ich habe “Protect the Prince” sehr gern gelesen und auch die kleine Geschichte über die Glocke war sehr passend. Die Atmosphäre, die Beschreibungen und auch die Entwicklung als gesamtes sind klasse. Die Details, besonders zu den Auseinandersetzungen sind gelungen, die intimeren Details waren mir fast ein wenig zu viel aber dennoch passend für die gesamte Geschichte.
Nun bin ich aber auch sehr gespannt wie es in dem dritten Band weiter geht.

Die Atmosphäre hat mir gut gefallen und auch die Beschreibungen waren wieder super. Am besten hat mir allerdings die Entwicklung von Everleigh gefallen, sie findet sich in Ihre Rolle als Herrin des Winters ein und wie dies geschieht ist absolut stimmig. Auch die Beziehungen die geknüpft und gepflegt werden sind sehr interessant. Hier finde ich es auch sehr gelungen das nicht jeder der ist der er auf den ersten Blick zu sein scheint.

Das Cover ist sehr gelungen und stimmig, ich mag den Stil sehr. Zusammen mit dem Klappentext ist es eine sehr gelungne Verpackung.

Fazit:

Mit “Protect the Prince” geht “Die Splitterkrone” in die zweite Runde. Der Einstieg fiel mir leicht und auch der weitere Verlauf ist stimmig und spannend. Die Entwicklungen sind gelungen und machen mir große Lust auf den dritten Band. Ich kann “Protect the Prince” sehr empfehlen.

4 von 5 Magnolien
Ein gelungener zweiter Band